Ein kleines Missverständnis in Sachen Verteidigungsstrategie hat es am Mittwoch vor dem Amtsgericht zwischen der Angeklagten und ihrem Rechtsbeistand gegeben. Verteidiger Ralf Roth hatte erklärt, seine Mandantin mache keine Angaben; das müsse man ihr erst mal nachweisen, dass sie die "rabiate Dame" gewesen sei, die vergangenen August auf der Landshuter Straße einen Mann angefahren hat.