"Ich war es nicht". Fast schon gebetsmühlenartig wiederholt die 34-jährige Buchhalterin diesen Satz auf der Anklagebank des Chamer Amtsgerichts. 5.000 Euro soll sie bei ihrem früheren Arbeitgeber veruntreut haben.