Eine Affekthandlung ist einen 20-Jährigen teuer zu stehen gekommen. Über einen Anhörungsbogen zur Vorladung der Chamer Polizeiinspektion hatte sich der Chamer so sehr geärgert, dass er ihn in seiner Instagram-Story gepostet hat, mit Musik untermalt und den Worten beschrieben: "Ihr Hurensöhne".

Zudem war auf dem Anhörungsbogen der Name des Polizisten zu lesen, der ihn ausgestellt hatte.