Amateurfußball So liefen die Testspiele der Verbandsligisten am Wochenende

Landesligist 1. FC Bad Kötzting hat ein Testspiel gegen Türk Gücü Straubing verloren. Foto: Stefan Ritzinger

Am Wochenende haben einige der ostbayerischen Verbandsligisten die ersten Testspiele auf dem Weg in die Saison 2022/23 absolviert. Eine Übersicht über die Ergebnisse.

Am Samstag hat Landesligist 1. FC Bad Kötzting, der ab der 22. Minute nach einer roten Karte gegen Neuzugang Quirin Huber in Unterzahl spielen musste, beim Bezirksligisten SV Türk Gücü Straubing mit 0:2 (0:2) verloren. Beide Treffer für die Gäubodenstädter erzielte Alexandru Ciucur (31. und 36.).

TSV Bogen mit Sieg und Niederlage

Der TSV Bogen setzte sich am Samstag souverän mit 6:1 (3:0) beim Kreisligisten SG Walhalla Regensburg durch. Für Bogen trafen Balthasar Sabadus (10. und 80.), Timo Seer (29., 62. und 73.) und Simon Moosbauer (31.).

Bereits am Freitag hat der frischgebackene Regionalligist DJK Vilzing beim TSV Bogen mit 3:0 (1:0) gewonnen, alle drei Treffer erzielten Neuzugänge. Der aus Deggendorf gekommene Sebastian Niedermayer traf zum 1:0 (26.) und 2:0 (49.). Niedermayer legte den dritten Treffer auf, den Thomas Stowasser vom SSV Jahn Regensburg II verpflichtet, erzielte (85.). Der Sieg der Vilzinger hätte deutlicher ausfallen können.

Kötzting schlägt Ruhmannsfelden

Der 1. FC Bad Kötzting setzte sich beim Bezirksligisten SpVgg Ruhmannsfelden mit 2:0 (1:0) durch. Neuzugang Ivan Milicevic traf per Freistoß zum 1:0 (13.), Miroslav Spirek war aus 16 Metern mit dem 2:0 erfolgreich (82.), als der Ball über den Innenpfosten ins Tor ging.

Landesliga-Aufsteiger SpVgg GW Deggendorf kam gegen den FSV Landau/Isar aus der Bezirksliga nicht über ein 1:1 (0:0)-Unentschieden hinaus. Roman Artemuk markierte das 1:0 für Deggendorf (75.), Christoph Schambeck glich nach einer Ecke aus spitzem Winkel aus (86.).

Seebach trotzt der Hitze

Der Landesligist TSV Seebach hat am Sonntag beim Bezirksligisten FC Teisbach mit 2:1 (2:0) gewonnen. Die Treffer für den Klub aus dem Deggendorfer Ortsteil erzielten Alexander Heindl per Kopf nach einer Ecke (43.) und Kapitän Christoph Beck mit einem Volleyschuss (45. + 1). In Halbzeit zwei mussten beide Teams der großen Hitze Tribut zollen, Teisbach kam nach einer Einzelaktion durch Valentin Harlander noch zum 1:2-Anschlusstreffer (80.).

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading