Amateurfußball Bogen gegen Landshut: Keine Tore im Niederbayernduell

Ohne Treffer endete die Partie zwischen dem TSV Bogen und der SpVgg Landshut. Foto: Stefan Ritzinger

Die beiden Landesligisten TSV Bogen und SpVgg Landshut trennten sich am Dienstagabend im Testspiel torlos.

Nachdem das für Samstag geplante Vorbereitungsspiel gegen den FC Dingolfing kurzfristig abgesagt werden musste, testete Fußball-Landesligist TSV Bogen am Dienstagabend zu Hause gegen den niederbayerischen Nachbarn SpVgg Landshut.

Am Ende einer Partie, in der Landshut die besseren Chancen verzeichnete, stand ein torloses Remis. Nach einer in Summe überzogenen gelb-roten Karte gegen Spielertrainer Marco Kenneder und einer Schulterverletzung von Patrick Fuchs zwei Minuten vor dem Ende mussten die Rautenstädter die Partie zu neunt zu Ende bringen.

Bogen bleibt in der Vorbereitung damit weiterhin ungeschlagen, das erste Spiel hatte die Kenneder-Elf gegen den Bayernligisten ASV Cham mit 3:1 gewonnen. Die "Spiele" hatte ihren ersten Test gegen Fortuna Regensburg mit 3:4 verloren.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading