Die Sanierung der Staatsstraße 2134 zwischen Simmetsreut und Langfurth ist fast abgeschlossen: Am Montag wurde die Deckschicht auf dem rund zwei Kilometer langen Abschnitt aufgebracht, zum Wochenende soll die Straße wie geplant freigegeben werden. Damit ist ein weiterer Abschnitt der Straßensanierungen 2021 im Landkreis Deggendorf erfolgreich verlaufen - trotz der zahlreichen Unwetter und Starkregenereignisse in den letzten Wochen.

Jedes Jahr investiert das Staatliche Bauamt Passau, Servicestelle Deggendorf, zwischen 1,5 und 2 Millionen Euro in den Erhalt der rund 234 Kilometer Bundes- und Staatsstraßen im Einzugsbereich der Straßenmeisterei Deggendorf. "Wir investieren regelmäßig viel Geld in den Erhalt der Straßen, um die Verkehrssicherheit und Leistungsfähigkeit zu gewährleisten", erklärt der zuständige Sachgebietsleiter Martin Ebner.