Am Samstag hat die Polizei 65 Kradfahrer kontrolliert Prävention im Vordergrund

Der Bad Kötztinger Polizei-"Vize" Werner Linhart und fünf Kollegen aus der Kontrollgruppe sahen ihren Einsatz mehr im präventiven Bereich. Foto: Maria Frisch

Nicht nur schwere Maschinen winken die Beamten auf den Seitenstreifen heraus, auch kleinere sind darunter. "Wir führen heute eine Sonderkontrolle Zweiräder durch", bestätigte Kriminalhauptkommissar Werner Linhart von der PI Bad Kötzting am Samstagnachmittag auf der Arberstraße, Höhe Rathaus Lohberg. Fazit der Polizeiaktion: zehn Verkehrsordnungswidrigkeiten wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis oder mangelhafter Bereifung.

Natürlich wurden die Zweiräder, die die Kontrollstelle an der Staatsstraße 2154 passierten, nur stichprobenartig angehalten. Wenn die Parkfläche voll war, warteten die fünf Beamten der Kontrollgruppe "Motorrad" vom Polizeipräsidium der Oberpfalz die Abfertigung ab und ließen die Biker ziehen, bevor die nächsten an der Reihe waren. "Wir stellen uns an verschiedenen Örtlichkeiten in unserem Dienstbereich auf und leiten dann die Überprüfung ein", erläuterte Linhart die Vorgehensweise. Zuerst erkundigten sich die Polizisten nach den Fahrzeugpapieren. "Das sind geschulte Beamte, zum Teil aus der PI Bad Kötzting, aber auch von verschiedenen weiteren Dienststellen der Oberpfalz", gab Linhart Auskunft. Sie fahren zum Teil selber Motorrad, kennen sich also aus, so dass keiner ihnen ein X für ein U vormachen kann.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading