Die Landtagsabgeordnete Rosi Steinberger (Bündnis 90/Die Grünen) tritt 2023 nicht mehr zur Landtagswahl an. Auf Nachfrage unserer Mediengruppe bezeichnete sie ihren Rückzug als "altersbedingt": Mit 63 sei sie zwar nicht zu alt, aber die Arbeit im Landtag sei sehr zeit- und energieaufwendig, eine 60-Stunden-Woche normal. Die Entscheidung sei ihr nicht einfach gefallen, sie habe lange mit sich gerungen. "Aber meine Lebensplanung sieht dann doch anders aus, mit 65 möchte ich mehr Zeit mit meinem Mann verbringen."