Trotz der Absage von Deutschlands ältestem Volksschauspiel soll im August Drachenstich-Atmosphäre in Furth im Wald herrschen. Das wünschen sich Bürgermeister Sandro Bauer und Lisa Kager vom Drachenstich-Organisationsteam.

Doch die anhaltende Corona-Pandemie schränke die Veranstalter hinsichtlich der Durchführbarkeit von Aktionen ein - auch angesichts niedriger Inzidenzen. Weil die "fünfte Jahreszeit" aber nicht spurlos vorübergehen soll, ist man dabei, ein Rahmenprogramm an zwei Wochenenden als Ersatz für den Drachenstich zusammenzustellen.

Wie genau dieses aussehen wird, werde in ein bis zwei Wochen konkret feststehen.