Lachen, Schritte, Türen schlagen - nach wochenlangem Homeschooling füllen sich die Schulen im Landkreis Landshut langsam wieder mit Leben. Die LZ hat sich mit vier Schulleitern über die Erfahrungen der vergangenen Wochen, die Herausforderungen des neuen Schulalltags und die Zeit nach den Pfingstferien unterhalten.

Abstandsmarkierungen, Maskenpflicht und Einzeltische in den Klassenzimmern - die coronabedingten Hygienevorschriften sind für die meisten Schüler kein Problem. "Die Erstklässler mussten wir anfangs öfters an den Abstand erinnern, was bei der Wiedersehensfreude aber verständlich ist. Aber das hat sich schnell eingespielt", berichtet Renate Schuller, Schulleiterin der Grundschule Altdorf.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.