Altdorf Frau springt aus brennendem Haus

, aktualisiert am 09.01.2019 - 14:53 Uhr
Ein Brand in einem Haus in Altdorf hat am Mittwochmorgen eine Frau dazu gebracht, aus dem zweiten Stock zu springen (Symbolbild). Foto: Mathias Adam

Tragischer Vorfall in Altdorf bei Landshut: Im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses ist am Mittwochvormittag ein Feuer ausgebrochen. Eine 43-jährige Frau sprang daraufhin aus einem Fenster im zweiten Stock und verletzte sich schwer. Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit unklar. 

Wie die Polizei mitteilte, erhielt die Integrierte Leitstelle kurz nach 8 Uhr einen Notruf, dass es in einem Haus im Zedernweg in Altdorf brenne. Dabei handelte es sich um einen Zimmerbrand im Dachgeschoss. Nach Erkenntnissen der Polizei versuchte sich eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses durch einen Sprung aus einem Fenster im zweiten Stock vor dem Feuer in Sicherheit zu bringen. Vermutlich hatte sie kurz zuvor den Brand bemerkt. Weil das enge Treppenhaus bereits voller Rauch war, sei die Frau offensichtlich in Panik geraten und deswegen aus dem Fenster gesprungen. Sie fiel sechs Meter tief und schlug auf dem Asphalt vor dem Haus auf. Rettungskräfte mussten die Frau noch vor Ort reanimieren. Sie wurde zwischenzeitlich ins Klinikum gebracht. Dort erlag sie am Donnerstag ihren Verletzungen.

Die Landshuter Kripo schließt derzeit ein Fremdverschulden als Brandursache aus. Ob das Feuer durch einen technischen Defekt, möglicherweise durch eine Heizdecke, verursacht wurde oder eine fahrlässige Brandlegung hinter dem Vorfall steckt, kann die Polizei derzeit noch nicht genau sagen. Die Ermittlungen dauern an. Der Schaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Die Kripo Landshut hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und bittet Zeugen, die unter anderem den Sprung beobachtet beziehungsweise der Frau Erste Hilfe geleistet haben, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0871/9252-0 zu melden.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos