ALE bezuschusst Maßnahme Startschuss für Dorferneuerung Bernried

Entlang der Staatsstraße wird im Rahmen der Dorferneuerung Bernried ein durchgängiger Gehweg errichtet. Foto: Georg Schamberger, ALE Oberpfalz

Im Rötzer Ortsteil Bernried ist am Montag eine einfache Dorferneuerung eingeleitet worden. Für die geplanten Maßnahmen hat das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Oberpfalz 425.000 Euro Fördermittel aus dem Bayerischen Dorfentwicklungsprogramm freigegeben.

Als wichtigste Maßnahme wird die Ortsdurchfahrt in Bernried neu gestaltet und um Grünbereiche erweitert. Die Umsetzung erfolgt in enger Abstimmung mit dem Staatlichen Bauamt Regensburg, das die Staatsstraße 2151 erneuert. Für mehr Verkehrssicherheit für Fußgänger wird dabei im Rahmen der Dorferneuerung ein durchgängiger Gehweg entlang der Staatsstraße geschaffen.

Mit der offiziellen Einleitung der einfachen Dorferneuerung können auch die Bernrieder Bürger Maßnahmen zur Aufwertung ihrer Grundstücke durchführen und einen Beitrag zur Verschönerung des Ortsbildes leisten. So sind dorfgerechte Um-, An- und Ausbaumaßnahmen an Gebäuden mit bis zu 35 Prozent der Nettokosten - maximal 50.000 Euro je Gebäude - durch das ALE Oberpfalz zuschussfähig. Auch die Neugestaltung von Vorgärten und Hofzufahrten kann entsprechend gefördert werden.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading