Aktion der Interessengemeinschaft Brennen für den Hochwasserschutz

Die Interessengemeinschaft möchte darauf aufmerksam machen, wie viele Menschen durch den Bau eines offenen Polders im Falle eines hundertjährlichen Hochwassers betroffen wären. Foto: Josef Regensperger

"Gleicher Hochwasserschutz für alle", "Lasst uns nicht im Regen stehen", steht auf dem großen aufgestellten Banner. Davor brennen 600 Lichter, angeordnet zu einer Welle. Dieses Bild hat Aussagekraft. Jedes der einzelnen Lichter steht für Personen, Kinder und Erwachsene, die bei einem hundertjährlichen Hochwasser durch den geplanten offenen Polder Ruckasing-Endlau betroffen wären. Die Welle, symbolisiert die Donau, die dann über die Betroffenen hereinbrechen würde, Leib und Leben gefährden, Hab und Gut vernichten.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading