Aitnach Wertvoller Schutz für das europäische Naturerbe Aitnach

Ortstermin an der Aitnach: Karin Hodl von der Unteren Naturschutzbehörde (re.) zeigt Bürgermeisterin Josefa Schmid (li.) an der Aitnach bei Händlern die wertvollen Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Foto: Schmid

Die Regierung von Niederbayern hatte vor kurzem zu einer Auftakt-Informationsveranstaltung zur Erstellung eines Managementplans für das FFH-Gebiet "Aitnach" im Gasthaus Treimer in Händlern eingeladen.

Ziel der Veranstaltung war es, alle Interessen der betroffenen Grundeigentümer, Kommunen, Vereine, Verbände, Fachstellen und Behörden in einen Managementplan zusammenzustellen.

Andre Schwab von der höheren Naturschutzbehörde erläuterte in seiner Präsentation die Bedeutung des Gebietes für Natura 2000, ihre Tier- und Pflanzenwelt sowie die vorkommenden Lebensraumtypen und beantwortete die wichtigsten Fragen:

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Juli 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos