Als er mit 22 Jahren entscheiden musste, ob er als selbstständiger Betriebsleiter den Hof von Verwandten in Aiterhofen übernehmen möchte, habe er nicht lange nachdenken müssen, sagt Martin Gebhardt. "Landwirt war schon immer mein Berufswunsch und ich hatte das nötige Hintergrundwissen." Vier Jahre ist das mittlerweile her und bereut hat er den Weg, den er damals eingeschlagen hat, an keinem Tag.

"Das gibt einen guten Ertrag heuer", sagt Martin Gebhardt. Er steht inmitten eines grünbeblatteten Feldes und begutachtet eine Zuckerrübe, die er mit einem kräftigen Ruck aus dem Boden gezogen hat. In der Zeit kurz vor der Ernte brauche es noch viel Sonne, damit sich guter Zucker in den Rüben bilde, erklärt der heute 26-Jährige.