Aholming Ein Froschrätsel: Was will der denn da?

Der Frosch sitzt ganz selbstzufrieden vor seiner "Frooschlacka". Ihm scheint egal zu sein, dass niemand weiß, warum er da sitzt. Foto: Bachmeier

Da hockt er, der Frosch aus Stein. Fett ist er und zufrieden schaut er aus. Warum er da hockt, weiß er nicht. Ob er bleiben darf genausowenig. Damit scheint er nicht allein.

Geschäftsleiter der Gemeinde Aholming, Simon Hauber, sagt auf Nachfrage des Plattlinger Anzeigers: "Derzeit können wir hierzu leider nichts erläutern, da wir diese Fragen erst selber abklären müssen." Die "Frooschlacka", wie sie in der letzten Sitzung des Aholminger Gemeinderats betitelt wurde, ist aber definitiv nicht von selbst entstanden. Schön sieht sie schon aus. Die Betonarbeiten und das Setzen der Randsteine wurde augenscheinlich fachmännisch durchgeführt. Der Frosch und der Teich, den er bewacht, befinden sich direkt neben der Asphaltstockbahn auf dem ehemaligen Bolz- und Kinderspielplatz an der Kühmoosstraße.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading