Aham/Gerzen Keime festgestellt: Trinkwasser abkochen!

Das zuständige Gesundheitsamt hat am Montag eine Abkoch-Anordnung für das Trinkwasser in den Gemeindegebieten Aham und Gerzen ausgesprochen. Foto: Oliver Berg/dpa

Der Wasserzweckverband Mittlere Vils gab am frühen Nachmittag des Montags bekannt, dass das zuständige Gesundheitsamt eine Abkoch-Anordnung für das Trinkwasser in den Gemeindegebieten Aham und Gerzen ausgesprochen hat.

Die Anordnung gilt bis auf weiteres. Bei einer aktuellen Routine-Untersuchung wurden in diesem Teil der Versorgungsgebietes des Wasserzweckverbandes Keime im Trinkwasser festgestellt, wird dazu mitgeteilt. Aufgrund einer Verkeimung mit coliformen Bakterien bisher noch unbekannten Ursprungs, wie die Verwaltungsgemeinschaft Gerzen am Montag auf ihrer Homepage informierte, wurde zum Schutz der Bevölkerung ab sofort vom Gesundheitsamt die Abkoch-Anordnung für das Trinkwasser ausgesprochen.

Die Maßnahme gilt im Detail für die Gebiete: Aham, Alram, Berg, Blamberg, Brunnad, Buchloh, Eichmühle, Engkofen, Erling, Geigenberg, Gerzen, Haag, Hausberg, Heiglberg, Hermannsöd, Holzen, Hölzsberg, Höslpoint, Hustenöd, Kitzing, Kobel, Loizenkirchen, Mais, Neuhausen, Nmaieröd, Paradies, Pelzgarten, Petzenberg, Prosmering, Reit, Sägmühle, Seemannshof, Sommerau, Sommerauweber, Stegmühle, Stidel, Vorderöd, Wendeldorf, Wimm und Ziegelstadl.

In diesen Bereichen des Versorgungsgebietes des Wasserzweckverbandes wird das Trinkwasser als Vorsichtsmaßnahme zum Schutz der Bevölkerung bis auf Weiteres gechlort, wie der Zweckverband mitteilte. "Wir arbeiten auf Hochtouren an einer Aufklärung des Vorfalls, um die Quelle der Verschmutzung zu identifizieren sowie sofortige Gegenmaßnahmen einzuleiten", heißt es weiter.

Auf der Homepage des Wasserzweckverbandes unter www.mittlere-vils.de sowie über die Medien werden die Bürger ständig auf dem Laufenden gehalten. Bei dringenden Fragen steht der Wasserzweckverband über das Service-Telefon unter 08744-96120 rund um die Uhr zur Verfügung.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading