Ära Netanjahu vorerst beendet Sprecher: Lapid bildet Koalition

Jair Lapid hat offenbar genug Partner für eine Koalition gefunden. Foto: Ilia Yefimovich/dpa/dpa

Bis 23 Uhr deutscher Zeit hatte Jair Lapid die Möglichkeit, eine Regierung zu bilden. Jetzt ist kurz vor Ablauf der Frist die Entscheidung gefallen.

Tel Aviv - Mehr als zwei Monate nach der Parlamentswahl in Israel hat der bisherige Oppositionsführer Jair Lapid eine Koalition geschmiedet. Dies wird der 57-Jährige nach Angaben seines Sprechers noch am Mittwochabend Präsident Reuven Rivlin mitteilen.

Mit Vereidigung einer solchen Regierung wäre die Ära von Benjamin Netanjahu als Ministerpräsident vorerst beendet.

© dpa-infocom, dpa:210602-99-840161/3