Adventszeit naht Fünf Christbäume in Landau aufgestellt

Eine Nordmann-Tanne schmückt den Kreisverkehr am Dr.-Schlögl-Platz. Aufgestellt und ausgerichtet haben sie die Bauhof-Mitarbeiter am Montagmittag. Foto: Christoph Werner

Insgesamt fünf Christbäume werden heuer im Landauer Stadtgebiet zu sehen sein: eine Nordmann-Tanne im Kreisverkehr am Dr.-Schlögl-Platz sowie Serbische Fichten vor dem Rathaus, am Spitalplatz, am Sebastianibrunnen und am Unteren Stadtplatz.

Aufgestellt worden sind die Bäume im Laufe des Montags von den Mitarbeitern des Stadtbauhofs. "Eine schweißtreibende Aufgabe, denn bei diesem Wetter fühlt sich das Ganze an wie Jingle Bells bei warmen Temperaturen", resümierte Bauhof-Mitarbeiter Andreas Christof und lachte.

Los ging es mit dem Baum vor dem Rathaus, im Anschluss sind der Untere Stadtplatz, der Kreisverkehr sowie der Spitalplatz und der Sebastianiplatz bestückt worden. Die fünf Bäume stammen heuer von fünf verschiedenen Spendern, die Nordmann-Tanne im Kreisverkehr hat die gebürtige Landauerin Auguste Wolniak, geborene Lichtinger, beigesteuert. "Seit 30 Jahren stand der Baum in meinem Schrebergarten, doch mittlerweile haben seine Wurzeln schon den ganzen Garten unterwühlt. Da ich diesen schönen Baum nicht einfach zerschneiden möchte, war es mein Wunsch, dass er einer der Weihnachtsbäume von Landau wird", erklärte die 90-Jährige.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading