Die Pfarrei hatte am dritten Adventsonntag zum traditionellen Adventssingen in die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt eingeladen. Coronabedingt gab es dieses Jahr aber keinen Gesang. Bei freiem Eintritt spielten die von Irmgard Rosinger engagierten heimischen Musiker - alle unentgeltlich. Die eingenommenen Spenden kommen der Renovierung der Wallfahrtskirche zugute.