Als Heidi Schötz vom Stadtmarketing einen selbstgestrickten Adventskalender im Viechtacher Weltladen sah, war die Idee geboren: "Heuer sollen die Kinder im Asylantenheim ein Stück deutsche Tradition näher kennenlernen." Und so beschloss Schötz, die kleinen Söckchen des Adventskalenders zu füllen und dem Heim zu spenden. Bei der Übergabe am Dienstagnachmittag waren die 24 Kinder sichtlich aufgeregt und freuten sich auf das Geschenk.