Achtung: Es kann glatt werden Wetterdienst warnt vor Schneefall

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Schneefällen. Für die orangefarbenen Bereiche gilt die amtliche Warnstufe zwei. Foto: dwd/screenshot

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt aktuell vor Schneefällen und Glätte in weiten Teilen Ostbayerns.

Deutschland befindet sich laut DWD aktuell unter dem Einfluss eines Tiefs über Mittel- und Südeuropa. Dabei soll von Nordwesten her allmählich wieder kältere Luft hereinströmen.

In Ostbayern hat der DWD für die Region Cham sowie die Region Landshut eine Warnung vor markantem Wetter herausgegeben. Demnach ist zwischen Samstagabend und Montagfrüh mit Schneefall zu rechnen, und zwar mit Mengen zwischen 15 und 25 cm. Verbreitet ist es glatt. Auch in den anderen Regionen Ostbayerns soll es verbreitet schneien, allerdings sollen die Schneefälle hier moderater ausfallen.

In Straubing pendeln die Temperaturen am Wochenende um den Gefrierpunkt, ein Mix aus Regen und Schnee ist vorhergesagt. Erst am Montag soll sich die Sonne wieder zeigen. In Regensburg ist mit einem ähnlichen Witterungsverlauf zu rechnen. Am Großen Arber liegen die Temperaturen zwischen -2 und -10 Grad. Es soll schneien, immer wieder ist auch mit Nebel zu rechnen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading