Absdorf Hundesportverein wird aufgelöst

Die drei Liquidatorinnen mit zwei Ausbildungswarten, die von Anfang an dabei waren, v.l. Erich Zitzlsperger (Ausbildungswart), Naomi Rill (ehem. Schriftführerin), Anke Kirchgäßner (ehem. Kassenwartin), Elke Küblbeck (ehem. stellvertretende Vorsitzende) und Georg Graf (Ausbildungswart). Foto: Siegmund Eiblmeier

Zu einem Abschiedstreffen der ehemaligen Mitglieder des Hundesportvereins Absdorf luden am Samstagnachmittag die drei Liquidatorinnen Anke Kirchgäßner, Naomi Rill und Elke Küblbeck in das ehemalige Vereinsheim ein.

Im Frühjahr 2019 sollte eine Neuwahl des Vorstands stattfinden. Es erklärte sich niemand bereit im Vorstand mitzuarbeiten. Da weitere Versuche des "alten" Vorstands erfolglos blieben, wurde bei einer Mitgliederversammlung im Herbst beschlossen, den Verein aufzulösen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading