Nach über drei Jahren kommt der Abschied: Andreas Scheuer (CSU), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat seinen Posten geräumt und ist von der Regierung in die Opposition gewechselt. Im Interview blickt der 47-jährige Passauer auf seine Amtszeit zurück, wie er mit Kritik umgegangen ist und auf welche Projekte er stolz ist.