Absage Auch 2021 kein Kötztinger Pfingstritt

Auch 2021 gibt's keinen Pfingstritt. Foto: HIrtreiter

Was zu erwarten war, ist jetzt offiziell: Auch in diesem Jahr gibt es keinen Kötztinger Pfingstritt. Die Pandemie lässt eine Großveranstaltung mit mehreren Hundert Reitern und zigtausenden Zuschauern nicht zu – eindeutig ist daher am Mittwochabend die Entscheidung im Pfingstkomitee und Pfingstfestausschuss ausgefallen.

Allerdings wird das Gelöbnis von 1412 - wie im vergangenen Jahr - auch heuer wieder im kleinsten Kreis erneuert. Tag und Uhrzeit werden nicht bekanntgegeben. Auch das Pfingstvolksfest, das große Heimatfest im Bayerischen Wald, findet erwartungsgemäß nicht statt. Stadt, Festwirt und Schausteller bieten jedoch am Pfingstwochenende ein „Pfingstfest to go“ an, um zumindest etwas Pfingstfest-Stimmung zu ermöglich.

Und: Nachdem aktuell wieder Wallfahrten und Bittgänge erlaubt sind, ist am Pfingstsonntagabend eine Bittprozession zum 1. Pfingstritt-Evangelium nach Grub geplant. Die Teilnehmerzahl wird dabei allerdings beschränkt sein. „Um dafür zu beten, dass der Pfingstritt im kommenden Jahr wieder wie gewohnt stattfinden kann“, wie Stadtpfarrer Herbert Mader beim Pressegespräch am Donnerstag sagte.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading