Abitur in Landau "Situation ganz gut gemeistert"

Nach Wochen der Ungewissheit können sich die Abiturienten auf ihre Abschlussprüfungen konzentrieren. Foto: Antonia Gönczi

Rund einen Monat nach dem ursprünglichen Termin sind für die 99 Abiturienten am Mittwochmorgen die Abschlussprüfungen gestartet. Los ging es mit der schriftlichen Prüfung im Fach Deutsch.

"Ich freue mich, alle hier zu sehen", betont Schulleiterin Cornelia Feldkamp. Dies sei keine Selbstverständlichkeit. "Wir haben durchaus Schüler, die zur Risikogruppe gehören, weil sie Diabetes haben." Für die Sicherheit der Schüler ist gesorgt. Die Abschlussprüfungen finden in der Turnhalle statt, wo die Abiturienten mit ausreichend Abstand zueinander untergebracht werden können. Außerdem gibt es vor dem Eingang eine Desinfektionsstation und die Aufsichtspersonen tragen Mundschutz. "Alles ist desinfiziert worden, Angst braucht ihr keine haben", betont Oberstufenbetreuer Stefan Huber in seiner kurzen Ansprache. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading