Mehr als 80.000 Tonnen Müll fallen im Landkreis Landshut innerhalb eines Jahres an (Stand 2021) - acht Mal das Gewicht des Eiffelturms. Etwa 60 Prozent davon sind verwertbar, der Landkreis bekommt Geld für Altpapier, Alteisen oder Elektroschrott. Deshalb bleiben die Gebühren auch im kommenden Jahr gleich, wie Sachgebietsleiter Gernot Geißler auf der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses betonte.