In einer Lagerhalle in Abensberg (Kreis Kelheim) hat es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gebrannt. 

Wie die Polizei mitteilte, steht die etwa 70 mal 20 Meter große Halle auf dem Gelände eines Baustoff-Fachhandels. Kurz nach 2 Uhr morgens ging die Halle dann in Flammen auf. In dem Gebäude waren Baustoffe, insbesondere Dämmmaterial, gelagert. Der entstandene Schaden wird auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Aufgrund des hohes Zerstörungsgrades gestalten sich die Ermittlungen zur Brandursache schwierig. Die Brandermittler der Landshuter Kripo können eine Brandstiftung allerdings nicht ausschließen. Zeugen, die Hinweise zu dem Brand geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 zu melden.