Anwohner und Autofahrer atmen auf: Die Sanierung der Staatsstraße 2074 zwischen Wörth und Kronwieden ist zumindest im Landkreis Landshut abgeschlossen. Am Mittwoch hat das Staatliche Bauamt Landshut die runderneuerte Ortsdurchfahrt Wörth für den Verkehr freigegeben.

Neben einer neuen Fahrbahn hatte die Ortsdurchfahrt Wörth seit Ende August eine Abbiegespur sowie zwei barrierefreie Querungsmöglichkeiten für Fußgänger und Radfahrer erhalten: beim Getränkemarkt Hörl und beim alten Rewe-Gelände. Die bestehenden Busbuchten beim Getränkemarkt Hörl sind durch den Bau der Querungshilfe weggefallen, der Bus bleibt zukünftig auf der Straße stehen.