Ab Montag Schienenersatzverkehr zwischen Sand und Bogen

Ab Montag, 25. April, fährt zwischen Sand und Bogen der Schienenersatzverkehr. Grund dafür sind Brückenreparaturen. (Symbolbild) Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Bis voraussichtlich Mitte Mai fährt ab Montag zwischen Sand und Bogen im Landkreis Straubing-Bogen ein Schienenersatzverkehr (SEV). 

Das Landratsamt teilte in einer Pressemitteilung mit, dass ab Montag, 25. April, Züge der Gäubodenbahn Richtung Bogen in Sand enden. Züge Richtung Neufahrn/Ndb beginnen in Sand. Zwischen Bogen und Sand fährt dann der SEV. Grund für die Streckensperrung ist ein Baggerunfall, der am Mittwoch, 13. April, passiert war. Die Reparaturen sollen bis voraussichtlich 15. Mai dauern. 

Der bereits bestehende Schienenersatzverkehr zwischen Straubing und Bogen fährt bis 24. April. Züge aus Bogen enden und Züge nach Neufahrn/Ndb starten in Straubing. Zwischen Straubing und Bogen fährt bereits der SEV. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Anzeigen

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Quiz