A92 bei Ergolding Kleinbus überschlägt sich mehrfach – drei Schwerverletzte

Am frühen Sonntagmorgen hat sich auf der A92 bei Ergolding ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein bulgarischer Kleinbus von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug. Drei Menschen wurden dabei schwer verletzt.

Der Kleinbus mit insgesamt acht bulgarischen Insassen war laut Polizei gegen 3.40 Uhr auf der A92 in Fahrtrichtung München unterwegs und kam rund einen Kilometer vor der Ausfahrt Landshut-Nord aus nicht abschließend geklärten Gründen von allein nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich mehrfach im Grünstreifen und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der 48-jährige Fahrer und zwei weitere Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt, die fünf weiteren Insassen erlitten leichte Verletzungen. Alle Verletzten wurden per Rettungsdienst und Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Bulgaren waren auf der Durchreise nach Frankreich gewesen.

Der Kleinbus dürfte schrottreif sein, es entstand ein Totalschaden von rund 15.000 Euro. Wegen des Unfalls musste die A92 in Richtung München rund eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. Zur Rettung, Bergung und Absicherung waren mehrere Feuerwehren, sieben Fahrzeuge des Rettunsdienstes, ein Rettungshubschrauber und die Autobahnmeisterei Wörth a.d. Isar im Einsatz.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading