A9 bei Garching Autofahrer rammt verlorene Schubkarre – Zeugen gesucht

Die Schubkarre wurde bei dem Unfall komplett zerstört. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa

Mittwochvormittag ist es auf der A9 in Fahrtrichtung Nürnberg bei Garching-Nord zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Autofahrer eine mitten auf der Autobahn liegende Schubkarre rammte. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Laut Bericht der Freisinger Verlehrspolizei ereignete sich der Unfall gegen 9 Uhr zwischen der Anschlussstelle Garching-Nord und dem Parkplatz Echinger-Gfild. Dort lag offenbar eine Schubkarre auf dem mittleren Fahrstreifen, die zuvor wohl von einer Ladefläche gefallen war. Ein Autofahrer erkannte das plötzlich auftauchende Hindernis zu spät und fuhr mitten hinein. An seinem Auto entstand erheblicher Sachschaden, die Schubkarre wurde quasi vollständig zerstört. 

Wer das Arbeitsgerät auf der A9 verloren hat, ist bis dato unbekannt. Wer sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen oder zur Herkunft der Schubkarre geben kann, wird gebeten, sich unter 08161/952-0 bei der Verkehrspolizeiinspektion Freising zu melden.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading