A3 Nürnberg - Passau Vollsperrung in beide Fahrtrichtungen

Das ist die Umleitungskarte zur Vollsperrung der A3 an der Ausfahrt Rosenhof wegen Brückenabbruch. Foto: Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern

Von Samstagabend, 15. Januar, bis Sonntagnachmittag, 16. Januar, ist die Autobahn A3 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Grund für die Vollsperrung ist der Abbruch der B8-Brücke über die A3 an der Anschlussstelle Rosenhof.

Von Samstag, 20.30 Uhr, bis Sonntag, 16 Uhr, ist die A3 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der A3 zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Rosenhof wird die B8-Brücke bis Ende 2022 neu errichtet. Bis dahin quert der B8-Verkehr die A3 auf der eigens aufgebauten Behelfsbrücke.

Umleitungsstrecken für den A3-Verkehr

Der Verkehr in Richtung Passau wird an der Anschlussstelle Rosenhof geleitet und über die B8 und die Staatsstraße 2146 zur Anschlussstelle Wörth a.d.D./Wiesent geführt (U69).

Die Umleitungsstrecke für den Verkehr in Richtung Nürnberg führt ab der Anschlussstelle Rosenhof über die Staatsstraße 2660 zur Anschlussstelle Neutraubling (U34). Die Behelfsbrücke an der Anschlussstelle Rosenhof bleibt auch während der Abbrucharbeiten offen.

Weiträumige Umfahrungsempfehlung

Alternativ zu den Umleitungsrouten werden zwei weiträumige Umfahrungsrouten empfholen:

  • Auf der Strecke Passau-Hof führt die Umfahrungsempfehlung ab der Anschlussstelle Straubing (A3) über die B20 und die B85 zur Anschlussstelle Schwandorf-Mitte (A93).
  • Auf der Strecke Passau-Nürnberg führt die weiträumige Umfahrungsempfehlung ab dem Autobahndreieck Deggendorf über die A92 zur Anschluss B 15n und von dort auf der B 15n über das Autobahndreieck Saalhaupt und die A93 zum Autobahnkreuz Regensburg.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading