A3/Laaber Paar aus einem Auto gerettet - bevor es Feuer fing

Der Wagen hatte nach dem Crash zu brennen begonnen. Foto: Alexander Auer

Das hätte auch deutlich schlimmer ausgehen können: Nachdem sich ihr Auto mehrfach überschlagen hatte, haben sich ein Mann und eine Frau am Samstagnachmittag auf der A3 bei Laaber gerade noch aus ihrem Wagen befreien können – kurz bevor er Feuer fing.

Der Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 16.35 Uhr am Nachmittag. Aus bisher noch nicht bekannten Gründen war das Auto auf der A3 in Richtung Nürnberg, kurz vor der Anschlussstelle Laaber in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der nassen Fahrbahn abgekommen, überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen. Die beiden Fahrzeuginsassen konnten sich noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug befreien, bevor es Feuer fing und komplett ausbrannte. Beide wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn musste in diese Richtung für etwa 45 Minuten komplett gesperrt werden. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden von etwa 20.000 Euro. Außerdem musste an der Stelle, an der das Auto gelegen hatte, das Erdreich abgetragen werden, weil der Wagen Öl und andere Betriebsstoffe verloren hatte.

Die Feuerwehren Undorf, Nittendorf, Laaber, Etterzhausen und Regensburg-Land waren an der Unfallstelle vor Ort.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading