A3 bei Nittendorf Drei Verletzte bei nächtlichem Unfall auf der Autobahn

Der Unfall geschah mitten in der Nacht. (Symbolbild) Foto: Holger Hollemann/dpa

Am frühen Freitagmorgen hat sich im Landkreis Regensburg auf der A3 in der Nähe von Nittendorf ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem drei Menschen leicht verletzt wurden. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Laut Polizei waren ein 50-jähriger Autofahrer und seine 47-jährige Ehefrau gegen 2.50 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Nittendorf auf der linken Fahrspur in Fahrtrichtung Regensburg unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache touchierte der 50-Jährige dann einen auf der rechten Fahrspur fahrenden Sattelzug, wobei sein Auto schwer beschädigt wurde und unbeleuchtet auf der linken Spur zum Stehen kam.

Ein 27-jähriger Autofahrer, der mit seiner 18-jährigen Beifahrerin auf der linken Spur nachfolgte, bemerkte den stehenden Wagen zu spät und krachte hinein. Hierbei wurden die beiden Insassen und die 47-jährige Ehefrau des Unfallverursachers leicht verletzt, sie kamen per Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser. Der Fahrer des Lkw und der 50-jährige Autofahrer blieben unverletzt.

Der Unfallschaden wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. An der Unfallstelle unterstützten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Sinzing, Undorf, Nittendorf und Etterzhausen sowie Kräfte der Autobahnmeisterei Pollenried.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading