"A gscheide Mahd" Sepp Kraus zeigt, wie man dengelt und mäht

Sepp Kraus zeigte, wie man den Wetzstein immer wieder verwendet. Übrigens: Über den nötigen Corona-Sicherheitsabstand muss man sich beim Sensen in der Regel keine Gedanken machen, den halten die anderen gern freiwillig ein. Foto: Langer/Landkreis Regen

"Zuerst machen wir uns a Schneid, dann gibt´s nachher a gscheide Mahd", sagt Kursleiter Sepp Kraus eingangs zu den Teilnehmern des Dengel- und Sensenkurses des Kreisverbandes der Gartenbauvereine.

Er vermittelt den Kursteilnehmern dabei nicht nur das technische Wissen, er leitet sie auch bei den praktischen Übungen an.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading