Viel Geld in die Hand nehmen muss der Wasserzweckverband Au/Hallertau in den kommenden Jahren. Rund 8,24 Millionen Euro stehen an Ausgaben an, finanziert wird das Ganze über 1,4 Millionen Euro an Beiträgen, der Rest - rund 6,7 Millionen Euro - kommt aus Darlehen. Geschäftsführer Thomas Dengler stellte die Haushaltsplanung im Detail vor.