Eigentlich wollte man mit einer großen Abordnung von mindestens 50 Personen nach Regen fahren, sagt Andreas Schmelmer, der Vorsitzende der Viechtacher Wasserwacht. Nachdem dies in Coronazeiten aber sehr schwer geworden wäre und es auch keine entsprechenden Räumlichkeiten im Landratsamt Regen gibt, kamen die Viechtacher Wasserwachtler mit rund 20 Mitgliedern in die Kreisstadt. Mit Musik von "Alex und Mich" zogen sie ins Landratsamt ein um die Landrätin zu bitten, die Schirmherrschaft für die Feierlichkeiten zum 75-jährigen Bestehen zu übernehmen.

Im ehemaligen Sitzungssaal des Landratsamtes empfing Landrätin Rita Röhrl die Gruppe um Andreas Schmelmer. In Versform trug Schmelmer die Bitte des Vereins vor. Er bat die Landrätin, sie möge die Schirmherrschaft oder besser gesagt, die Schirmfrauschaft für die Feierlichkeiten im kommenden Jahr übernehmen. Dabei laufen die Vorbereitungen schon, am 12. März soll es einen offiziellen Ehrenabend geben, am 17. Juli soll groß gefeiert werden. Die Bitte der Wasserwachtler konnte Röhrl nicht ablehnen, sie stellte zufrieden fest, dass sie die Festivitäten gerne beschirmen wird.