75 Jahre Kriegsende Erinnerungen wach halten

Diese Gedenkstätte erinnert in Wetterfeld an den früheren Friedhof für KZ-Häftlinge, der sich in der Nähe des Kreisverkehrs befand. Foto: Wiesmüller Quelle: Unbekannt

75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges werden die Zeitzeugen immer weniger. In der Geschichtensammlung "Rodinger Heimat", der Schriftenreihe des Vereins für Heimatgeschichte, sind Erinnerungen aus der Rodinger Historie zusammengetragen und für die Nachwelt erhalten.

Jedes Jahr gibt es einen neuen Band mit Beiträgen zu den unterschiedlichsten Themen, die Bände sind beim Verein erhältlich und in der Rodinger Stadtbücherei auszuleihen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading