7:0-Sieg Hankofen gewinnt ersten Test deutlich

Spielertrainer Tobias Beck und die SpVgg Hankofen haben ihr erstes Testspiel für die Bayerliga-Saison gewonnen. Foto: Charly Becherer

Die SpVgg Hankofen-Hailing ist mit einem Sieg in die Vorbereitung auf die Saison 2021/22 in der Bayernliga Süd gestartet. Am Samstag gewannen die “Dorfbuam” beim FC Eintracht Landshut deutlich mit 7:0.

Die SpVgg Hankofen hat ihr erstes Testspiel deutlich gewonnen. Gegen den Bezirksliga-Aufsteiger FC Eintracht Frankfurt gewann das Team von Heribert Ketterl und Tobias Beck mit 7:0. “Die Landshuter waren sehr engagiert, waren voll motiviert und haben gut dagegengehalten. Sie hatten in der ersten Halbzeit auch eine gute Torchance", lobte Hankofens Spielertrainer Beck die Leistung der Gastgeber. Seine Mannschaft war dennoch das spielbestimmende Team, so hätten die Gäste zur Spielmitte höher als 1:0 führen können, Florian Sommersberger hatte in der 27. Minute einen Handelfmeter zum 1:0 verwandelt. Dass nicht mehr bei dem Engagement von Hankofen heraussprang, war Beck klar: “Man hat deutlich gemerkt, dass die Pässe noch nicht so geflutscht sind, die Laufwege noch nicht wieder so wie vor der langen Corona-Pause gepasst haben. Aber es war grundsätzlich vom Einsatz her schon sehr gut für das erste Spiel nach so vielen Monaten Pause.”

Nach dem Seitenwechsel hielt der Bayernligist das Tempo weiter hoch und bei Schattentemperaturen von deutlich über 30 Grad merkte man der Eintracht die zunehmende Erschöpfung an. Bei Hankofen lief das Kombinationsspiel immer besser. Das 2:0 durch Benedikt Gänger folgte einem Eckball, den der Innenverteidiger einköpfen konnte (48.). Aus dem Spiel heraus nach zum Teil sehr schönen Kombinationen fielen die Treffer drei bis fünf. David Vogl (64. und 82.) und Tobias Lermer (72.) trugen sich in die Torschützenliste ein. Sommersberger machte mir einem verwandelten Foulelfmeter das halbe Dutzend voll (85.). In der Nachspielzeit war es Jonas Gmeinwieser, der den 7:0-Endstand herstellte. Bereits am kommenden Freitag ab 18 Uhr steht die nächste Aufgabe für Hankofen an, dann beim Landesliga-Aufsteiger SpVgg Osterhofen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading