7. Osterhofener Spieletage Ab Donnerstag wird gezockt

Bereits seit Sonntag laufen die Vorbereitungen zu den Spieletagen in der Stadthalle. Foto: Kreisjugendring

Seit vielen Jahren sind die Spieletage in Osterhofen eine Tradition, die als Kulturveranstaltung fest im Kalender der Stadt Osterhofen integriert ist. Hand in Hand mit der Stadt und den ansässigen Vereinen organisiert der Kreisjugendring Deggendorf jedes Jahr ein Fest für Personen jeden Alters, die in die Welt der Spiele eintauchen möchten. Dabei geht es nie ohne eine große Zahl an Helfern, die sich in vielerlei Hinsicht beteiligen.

Am Sonntag fanden bereits die ersten Vorbereitungen in der neu renovierten Stadthalle in Osterhofen statt. Gemeinsam mit den Mitgliedern von Spiel Verein(t) und der Wasserwacht wurden hier Tische und Stühle gerückt, Spieleregale geschoben, Banner aufgehängt und Spielmaterial sortiert. Natürlich nicht, ohne mal in das ein oder andere Spiel reinzuschauen- die Neugier siegt letztendlich immer.

Nach mehreren Stunden Arbeit kann sich das Ergebnis sehen lassen. Sieben Spieleregale stehen nun ordentlich sortiert bereit, um für jeden das passende Spiel bieten zu können. Hierbei werden mehr als 1.500 Spiele zur Auswahl gestellt. Auch für die kleinen Besucher ist vorgesorgt. In der von Pegasus Spiele und HABA gesponsorten Großspielecke können ab Donnerstag Spiele in Lebensgröße wie "Mmmh!" oder "Drachenturm" ausprobiert werden. Für die kulinarische Versorgung wurde eigens ein Grill beschafft, sodass am Wochenende zu Currywurst und Weißwurst geschlemmt werden kann. Für den süßen Magen beweisen fleißige Kuchenbäcker ihre Backkunst. Hier wird vor allem für das Wochenende immer noch nach weiteren Kuchenbäckern gesucht. Egal ob Torte, Blechkuchen oder Kekse. Jede Art von Gebäck ist herzlich willkommen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. März 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos