60er-Nachwuchs in Viechtach Stadt hofft auf "Sogwirkung"

Manfred Paula, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums beim TSV 1860 München (v.li.) und Löwen-Vizepräsident Hans Sitzberger überreichten Bürgermeister Franz Wittmann ein Trikot mit Unterschriften. Foto: Bäumel

Eigentlich mag Manfred Paula, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des TSV 1860 München keine Anglizismen. Doch als Viechtachs Stadtmarketingleiterin Monika Häuslmeier von einer Win-win-Situation für die 60er und die Stadt Viechtach sprach, da pflichtete er ihr gerne bei.

Bei einer Pressekonferenz am Dienstagvormittag im Rathaus gaben neben Häuslmeier und Paula auch TSV-Vizepräsident Hans Sitzberger und Bürgermeister Franz Wittmann bekannt, wie das Trainingslager der Nachwuchskicker, das heuer erstmals in Viechtach stattfindet, ablaufen wird.

Ein besonderer Dank ging an Hans Friedl, der den Kontakt mit den Löwen hergestellt hat. Zusammen mit Friedl hatte Paula schon in früheren Jahren, damals noch als Sportlicher Leiter des FC Ingolstadt, etliche Projekte bestritten und freut sich auch dieses Mal auf eine gute Zusammenarbeit.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading