60 Sekunden aus der Politikredaktion Keine Zeit für einen Sparkurs in der EU

Am Donnerstag geht es in Brüssel um viel Geld. Der Finanzrahmen in der EU für die Jahre 2021 bis 2027 soll abgesteckt werden.

Harmonisch wird das wohl nicht. Die Nordländer wollen sparen. Mit Großbritannien ist außerdem ein großer Netto-Einzahler weggefallen.

Dennoch ist jetzt nicht die Zeit für einen Sparkurs auf EU-Ebene, sagt Markus Peherstorfer, Ressortleiter Politik in der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading