4:1-Sieg SSV Jahn überrollt Schalke 04

Der SSV Jahn Regensburg hat am Samstagnachmittag Schalke 04 eindrucksvoll mit 4:1 besiegt. Foto: Sascha Janne

Der SSV Jahn Regensburg bleibt weiter ungeschlagen - und wie! Die Oberpfälzer besiegten Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 am Samstagnachmittag vor 5.324 Zuschauern klar und absolut verdient mit 4:1. Vier Spiele, vier Siege. Durch den Sieg über Schalke bleibt der Jahn freilich an der Tabellenspitze.

Schalke hatte direkt zu Beginn etwas mehr Spielanteile, doch der Jahn stach zu - und zwar früh. Nach einem kurz ausgeführten Abstoß von Schalke-Keeper Ralf Fährmann eroberte sich David Otto den Ball und legte ab zu Jan-Niklas Beste. Der 22-Jährige legte sich die Kugel noch zurecht und zog ab zur 1:0-Führung für die Regensburger (9.). Ideenlose Gäste wirkten in der Folge verunsichert, immer wieder schlichen sich Unsicherheiten ins Schalker Spiel ein. Der Jahn war in der Folge die gefährlichere Mannschaft und hatte sogar noch Chancen zu erhöhen. In der 27. Minute hatte Otto nach einer Flanke von Erik Wekesser die beste Gelegenheit, scheiterte aber am Schalker Schlussmann.

Die zweite Hälfte war zunächst ein Spiegelbild der ersten Hälfte. Schalke wirkte nach Wiederanpfiff etwas entschlossener als noch in den ersten 45 Minuten und hatte durch Dominick Drexler auch die erste Torchance (47.). Doch erneut bewiesen die Oberpfälzer ihre Kaltschnäuzigkeit. Nach einem Freistoß von Bayern-Leihgabe Sarpreet Singh zog Innenverteidiger Steve Breitkreuz im Fallen ab - und versenkte den Ball im Tor (55.). Der Treffer zeigte Wirkung. Schalke agierte danach wieder ideenlos und verunsichert. Und der Jahn? Der legte nach. Nach einer Ecke von Beste köpfte Otto zum 3:0 ein (72.). Das Spiel war damit entschieden. Schalke gelang zwar noch der Ehrentreffer durch Simon Terodde (81.), doch Singh packte kurz darauf den Hammer aus und sorgte für den 4:1-Endstand (86.).

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading