37 Bauhandwerker müssen Wissen beweisen Prüfung für Maurer und Hochbaufacharbeiter

Eine Mauerecke mit Tür und Überdeckung innerhalb von sechs Stunden als Segmentboden mauern und alle Teilsteine messen und schneiden, das war eine anspruchsvolle Aufgabe für die Gesellenprüflinge im Maurerhandwerk. Davon überzeugten sich die Vertreter von Schule und Innung. Foto: Johann Gruber

Anlässlich der praktischen Prüfungen, die diese Woche in der Bauhalle der Further Berufsschul-Außenstelle absolviert werden, hatten Schulleitung, Prüfungsbeisitzer und Bau-Innung Cham zu einem Pressegespräch in der Schule eingeladen.

Hans Altmann, Schulleiter des Kompetenzzentrums Bautechnik/Holztechnik der Berufsschule Cham, informierte, dass an den fünf Prüfungstagen in dieser Woche 37 Auszubildende die Gesellenprüfung ablegen.

32 Maurer-Azubis stellen sich nach dreijähriger und fünf Hochbaufacharbeiter-Lehrlinge nach zweijähriger Ausbildung der Gesellenprüfungsaufgabe. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading