3:2 gegen Ravensburg Gajovsky schießt Eisbären zum zweiten Saisonsieg

Nikola Gajovsky beschert den Eisbären Regensburg mit seinem Treffer in der Overtime am Freitagabend den zweiten Saisonsieg. Foto: Andreas Nickl

DEL2: Die Eisbären Regensburg haben am Freitagabend gegen Ravensburg mit 3:2 (1:0; 0:0, 1:2 / 1:0) in Overtime gewonnen.

Die Eisbären Regensburg haben die 0:5-Niederlage vom vergangenen Sonntag bei DEL-Absteiger Krefeld abgeschüttelt und am Freitagabend die Ravensburg Towerstars zuhause vor 2.247 Zuschauern mit 3:2 besiegt. Nikola Gajovsky schoss den Aufsteiger mit seinem Treffer in der Overtime zum zweiten Saisonsieg im dritten Spiel. Das erste Saisonspiel hatte das Team von Trainer Max Kaltenhauser mit 3:0 gegen Bayreuth gewonnen.

Mit Neuzugang Corey Trivino im Aufgebot erwischten die Oberpfälzer den besseren Start und gingen in der 14. Minute durch Constantin Ontl in Führung. Der Mittelabschnitt ging torlos über die Bühne, dafür war im dritten Drittel wieder mehr geboten. Da ging es dann hin und her. Zunächst glichen die Towerstars durch Robbie Czarnik aus (43.), doch nur 26 Sekunden später brachte Tomas Schwamberger die Eisbären wieder in Führung (44.). Weil Maximilian Hadraschek erneut für die Gäste ausgleichen konnte (46.), musste die Overtime her. In der hatten die Eisbären dank Gajovsky das bessere Ende für sich. Der Angreifer brauchte in der Verlängerung nur 14 Sekunden für den spielentscheidenden Treffer.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading