3:1 beim VC Wiesbaden NawaRo Straubing startet mit Sieg ins neue Jahr

Jubeln über einen erfolgreichen Start ins neue Jahre (von links): Ragni Steen Knudsen, Sophie Dreblow und Julia Schaefer. Foto: Corinna Seibert

NawaRo Straubing ist mit einem 3:1-Auswärtserfolg beim VC Wiesbaden in die Rückrunde der Volleyball-Bundesliga gestartet.

Erfolgreicher Start ins neue Jahr! Volleyball-Bundesligist NawaRo Straubing hat am Mittwochabend zum Rückrundenauftakt beim VC Wiesbaden gewonnen. Beim 3:1-Sieg machte es das Team von Trainer Benedikt Frank zwischenzeitlich allerdings unnötig spannend.

In den ersten beiden Sätzen zog NawaRo nach ausgeglichenem Beginn jeweils gegen Mitte des Durchgangs davon und setzte sich zweimal mit 25:19 durch. Damit fehlte noch ein Satz zum Erfolg. Im dritten Satz führte Straubing dann zwischenzeitlich auch mit fünf Punkten (13:18), verlor anschließend allerdings den Faden und unterlag mit 21:25. Also ging es in einen vierten Durchgang. Dort war die Angelegenheit hauchdünn - bis zur zweiten technischen Auszeit (16:15). Denn danach zog NawaRo erneut davon und setzte sich mit 25:21 und damit mit 3:1 Sätzen durch.

Als beste Spielerin auf Straubinger Seite wurde Mittelblockerin Celin Stöhr ausgezeichnet. Mit dem Erfolg im Rücken traten die Straubingerinnen noch in der Nacht die Rückreise nach Straubing an, wo am Samstagabend (19.30 Uhr) das erste Heimspiel des neuen Jahres stattfindet. Dann ist der SC Potsdam zu Gast.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading