Wer hätte das gedacht? Der SSV Jahn Regensburg hat nach drei Spielen in der 2. Bundesliga die volle Punkteausbeute auf seinem Konto und ist Tabellenführer. Der Mannschaft von Cheftrainer Mersad Selimbegovic gelang bei Holstein Kiel ein in der Höhe vielleicht etwas zu deutlicher, aber absolut verdienter 3:0 (2:0)-Erfolg.

So richtig freuen wollte sich Selimbegovic nach dem Spiel über die Tabellenführung aber nicht.