3. Liga Kaya verlässt FC Ingolstadt und wechselt nach Belgien

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Fußball-Drittligist FC Ingolstadt muss fortan ohne Stürmer Fatih Kaya auskommen. Der 22-Jährige wechselt zum belgischen Erstligisten VV St. Truiden. "Wir sind Fatih sehr dankbar für seinen jahrelangen Einsatz", erklärte Ingolstadts Sportdirektor Malte Metzelder am Mittwoch.

Kaya kam 2016 aus Mainz in die Jugend der "Schanzer" und hatte zwei Jahre später den Sprung zu den Profis geschafft. In 96 Pflichtspielen erzielte Kaya 15 Tore für den FCI. Über die Transfermodalitäten machten die Ingolstädter keine Angaben.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading