250 Forellen tot Fischsterben in Weiher bei Schußrain

In einem Weiher im Landkreis Landshut sind mehrere Fische verendet. (Symbolbild) Foto: Bodo Marks

In einem Weiher bei Schußrain (Landkreis Landshut) sind zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen zahlreiche Fische verwendet. Warum, ist noch unklar.

Laut Polizeibericht sind ingesamt etwa 250 Forellen gestorben. Um die Ursache für das Fischsterben zu klären, wurden vor Ort mehrere Wasserproben entnommen und auch einige Fische sichergestellt. Die Proben werden nun an das Wasserwirtschaftsamt übersandt. Hinweise zu den Umständen des Fischsterbens nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 08741/96270 entgegen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading